spy

Werbung, die Sie nicht ausspioniert

Sie können sich sicher sein, wir arbeiten OHNE Tracking-Dienste!

In letzter Zeit werden wir häufiger gefragt, warum wir mit ‚Kein Tracking‘ werben, man dann aber doch einen Snippet-Code auf der eigenen Webseite einbinden muss, wenn man eine Werbefläche angelegt hat. Das ist doch widersprüchlich oder?!  Nein.

Dieser Beitrag soll auch diesen Irrtum beseitigen, denn Space Content arbeitet ganz ohne Tracking. Warum man trotzdem den Snippet-Code einbinden muss und wie unser Datensystem funktioniert, möchte ich im Folgenden erklären.

  • Wir sammeln oder speichern keine Daten der Seitenbesucher. Eine Ausnahme bildet hier nur die IP-Adresse, die ausschließlich aus Sicherheitsgründen gespeichert wird und um Klickbetrug vermeiden zu können.
  • Ganz wichtig: Die IP-Adresse wird NICHT für die Statistiken verwendet und auch nicht an Dritte weitergegeben. Wir erstellen damit auch kein Benutzerprofil.
  • Wir verwenden keine Cookies für die Ad-Lieferung. Keine….Ohne Ausnahme.
  • Wir verwenden keine anderen Technologien oder sonstige Methoden, um die Seitenbesucher zu tracken.
  • Die einzigen Daten, die durch die Codeeinbindung gesammelt werden, sind die Anzahl der Seitenaufrufe und Klicks auf die jeweilige Werbefläche. Alle Daten hierbei sind und bleiben 100 % anonym, da keine Nutzerdaten gespeichert werden.
  • Keine Daten werden an Dritte weitergegeben. Wir verwalten alle Kundendaten auf unseren Servern, die 100% in Deutschland stehen und TÜV-verifiziert sind. Diese Daten werden auch nicht für Remarketing oder sonstiges verwendet.

Der Snippet-Code muss einmalig eingebunden werden, damit die Werbeanzeigen automatisch von unserem System geliefert werden können. Für Sie als Publisher ist damit keine Einbindung bei jeder neuen Buchung nötig und zudem erhalten Sie durch die Live-Statistiken ein gutes Buchungsargument für Ihre Werbeflächen. Als Advertiser können Sie so Ihre Werbeerfolge auf den Statistiken der gebuchten Werbeflächen verfolgen.

 

Ein Gedanke zu “Werbung, die Sie nicht ausspioniert

  1. Somit bekomme ich künftig nicht jedes Mal Babynahrung präsentiert nur weil meine Freundin mal ab und zu am Tablet ist und nach Babynamen sucht 🙂 Finde ich super von euch. Back to the Roots 🙂

Kommentar verfassen